• Aktuelles
07.03.2015

iPoP.Session XVIII.

Peace, spring featuring horizon sun overwhelming workout – in the desert.
Put hold on them, dambi, you pilaster, now!
Dumb Dean likes it.. You‘ve gotta counta.

Groove.Style.Vibes

Opener:
Wolfgang Reisinger, drums
Andreas Wälti, bass
Georg Vogel, keys
Lukas Schiemer, reeds

Eine Kooperation der HmdW, der MdW, des iPoP und des Kulturvereins Gehdanke.
Fotos: www.facebook.com/gehdanke
www.ipop.at, www.gehdanke.at

 

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

Eintritt freie Spende.

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Freitag, 13. März, 21 Uhr
Café Hegelhof in der Johannesgasse 16, 1010-Wien[mehr]


01.02.2015

unorthovox - Rabi's dream

Ein, Bass, ein, zwei, Hörndln, ein, ei, fein, Klavier, Stimmen.
Und das im Trio.

Rabi geht auf Sechzehntel - Suche und ertappt im Dunkeln klangvoll das Licht.
Schöner Jazz und echte Lieder.

19. Februar, 20 Uhr
Café Ritter, Ottakringerstraße 117, 1160 - Wien

Eintritt freie Spende

unorthovox.gehdanke.at

[mehr]


02.02.2015

Palais Fuzz & Friends

Album-Release-Party!

1er Panier
(--funky--)

Samstag, 14. Feber
Beginn 20Uhr

Café Carina, U6 Josefstädter Straße.

Eintritt frei
www.palaisfuzz.com

[mehr]


02.01.2015

iPoP.Session XVII.

Mit einem musikalischen Luxus-Dampfer startet die wilde Gilde ins neue Jahr.
Die künstlerischen Fertigkeiten der einzelnen Protagonisten übertreffen alles,
die stilistischen Grenzen verschwimmen in einem Meer an Hochkultur, anmutig geigend flötet die Kunst ein Lied.
Das Programm des Openers ist großen Gedanken und den Pyramiden von Gizeh gewidmet.

Groove.Style.Vibes

Eine Kooperation der HmdW, der MdW, des iPoP und des Kulturvereins Gehdanke.

Fotos: www.facebook.com/gehdanke

www.ipop.at, www.gehdanke.at

Opener:
Christian Eberle, drums
Raphael Preuschl, bass
Martin Reiter, keys
Klaus Dickbauer, reeds
Wolfgang Puschnig, reeds
Lukas Schiemer, reeds

Freitag, 16. Jänner, 21 Uhr
Café Hegelhof in der Johannesgasse 16, 1010-Wien

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

Eintritt freie Spende.

Bring your instrument, your soul, at least your body!

[mehr]


03.01.2015

Live-Konzert des Trio Baldachin

beim Meditationsabend
„Achtsamkeit und Selbstmitgefühl“

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl
Vom Tanzen bis zur Stille.

Alleine.
Mit anderen.

Bewegte und stille Meditationstechniken aus alter und neuer Tradition.
Danach, Tee und Kekse zum entspannten Ausklang.

Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen.
Ewald Pollheimer, Teresa Egger & Baldachin

Mittwoch, 14.Jänner 2015, 19:00 - 21:15
Seminarzentrum Hyrtlgasse 12/1, 1160 Wien

Beitrag: 18 Euro / 14 Euro (ermäßigt)
Info: 0699/12074327,
praxis@pollheimer.org

baldachin.gehdanke.at

[mehr]


01.12.2014

iPoP.Session, XVI.

Passend zur Jahreszeit begeben sich die Musiker aufs Eis und versuchen sich in der Interpretation von abgedroschenem Kulturgut. Beim Adventswingen werden Gustostückerln wie Jungle Bells, oder Eintracht macht froh zum Besten gegeben. Das besinnliche Gesellschaftsspiel Stille Post, Heilige Post soll in einer adaptierten Fassung zum Silent Fight mutieren.
Groove, Effekte, Jazz, Vibes.

Opener:
Katharina Ernst, drums, vocals
Stephan Kondert, bass
Fabian Pollack, bass
Lukas Schiemer, saxes, vocals

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!
Eintritt freie Spende.

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Freitag, 12. Dezember, 21 Uhr
Café Hegelhof in der Johannesgasse 16, 1010-Wien.

Freier Eintritt!

Eine Kooperation der HmdW, der MdW, des iPoP und des Kulturvereins Gehdanke. Fotos: www.facebook.com/gehdanke
www.ipop.at, www.gehdanke.at

[mehr]


02.12.2014

SONGWRITER MELANGE - Dietlind Höfle & Susan Blanarik

Doppelkonzert mit Mara Kolibri & G.F. Buchegger
Special: Open Stage!

Die Liederwelt von Dietlind Höfle's Singer/Songwriter Projekt "Gauda Grimm" erfreut sich gerade der verqueren und wunderbaren Zusammenarbeit mit Susan Blanarik - ihresgleichen ebenfalls Songwriterin. Diese hochgradig energetische Mischung nennt sich SONGWRITER MELANGE und ist - wie der wienerische Ausdruck bereits verrät - eine Mischung aus mehreren Zutaten, nämlich Singer/Songwriter (aus zweierlei Federn), "Rasseljazz" (die Jazzstandards schlagen zurück) und ausgewählten bearbeiteten Pop-Klassikern mit realitätsgetreuen Textadaptionen in Mundart (östlich und westlich vom Arlberg).

Ganz speziell möchten wir die bühnenaffinen Zeitgenossen und -Innen zu diesem Konzert einladen! Denn vor und nach unserem Set wird die Bühnen frei gemacht für Euch: das liebe Publikum! Im Englischen auch OPEN STAGE genannt. Und das ganze bei freiem Eintritt! Also Uh Yeah!

05.12.2014, 20 Uhr
EGA: Frauen im Zentrum, Windmühlgasse 26, 1060 Wien

Freier Eintritt!

[mehr]


03.12.2014

Trio unorthovox

Trio unorthovox spielt eine Mischung aus Jazz und Singer-Songwriter. Unter den Eigenkompositionen des Trio's findet man groovige, poppige Songs und tiefgreifende, sanfte Balladen. Allen gespielten Musikstücken ist die besondere Weise des Arrangements zu eigen, bei der die Musiker zu Mitteln wie Beatbox, Luftgeräuschen und anderen Effekten greifen.

Neues Video!

Besetzung: Barbara Probst (vocals, shaker, piano), Lukas Schiemer (saxophones, vocals, piano, beatbox, perkussion), Maximilian Oelz (doublebass, perkussion)

3. Dezember 2014 , 20.00
Cafe Kreuzberg, 1070 Wien , Neustiftgasse 103

Eintritt: freier Musikbeitrag

unorthovox.gehdanke.at

[mehr]


01.11.2014

SONGWRITER MELANGE (mit Sojamilch)

dramatic, funny, melancholic, grumpy, crazy, sadly, itchy, scratchy, singer-songwriter, poppy, jazz

Susan Blanarik und Dietlind Höfle - ohne r, aber mit RRRRR! - sind beide Sängerinnen und Songwriter. Trotzdem spielen sie nicht gegen-, sondern miteinander. Auch, weil die gemeinsame Schnittmenge groß genug ist: Verdialekteter Pop-Jazz. Genau genommen ist das keine Schnittmenge im üblichen Sinn, sondern eher ein eigens geschaffenes Land (bzw. ein Ländle...), in dem die beiden sich gegenseitig Vieles erlauben: Melodica, Kazoo, Stimmbänder, Gitarre, Klavier, Ukulele, Rasseljazz; lustig, ernst, dramatisch. Am 29.11. im Kulturzentrum Café Siebenstern!

Dietlind Höfle & Susan Blanarik

Sa, 29.11.2014 @ Café Siebenstern, 20 Uhr

Siebensterngasse 31, 1070 Wien

[mehr]


03.11.2014

Meditation für den Alltag: Meditations- und (freier) Tanzabend mit Live-Konzert der Band Baldachin.

Lust auf Tanz, Bewegung, Entspannung und gute Musik und dazu auch neugierig, sich dabei bewusst und achtsam, allein und mit anderen, freundlich und mitfühlend im JETZT wahrzunehmen?

Im ersten Teil des Meditationsabends bewegen wir uns begleitet von den wunderbaren Klängen der außergewöhnlichen Band BALDACHIN durch dynamische und statische, einzelne und soziale sowie laute und leise Meditationen.
Im zweiten Teil des Abends bewegen wir uns also allmählich an einen Ort der Stille. Wir ruhen achtsam, tröstend, freudig, sanft in allem, was sich zeigt.

AnfängerInnen und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen!

„Meditation im Alltag – Spielräume für den Augenblick“ findet auch sonst jeden Mittwoch in unserem Seminarzentrum statt, zu dem jede und jeder jederzeit herzlich willkommen ist.

Wann: Mittwochs, 19 – 21 Uhr, 17.September 2014 – 17.Dezember 2014

Wo: www.seminarzentrum-hyrtlgasse.at, Hyrtlgasse 12, 1160 Wien

Beitrag: 11 Euro (NeueinsteigerInnen 11 Euro inklusive ein weiteres Mal gratis, 5er Block 45 Euro, 10er Block 80 Euro). Konzertabend (5.Nov.): VV 11 Euro, AK 15 Euro

Info: 0699/12074327, praxis@pollheimer.org

[mehr]


02.11.2014

iPoP.Session, XV.

„. . . fand sich nun wieder in jenen geistigen Raum zurück, dem er entglitten war, hörte die Musik wieder darin tönen, sah sie darin schreiten, sah sie die Linie ihrer Bewegung hinschreiben, sah und sann den tanzenden Füßen der Unsichtbaren nach . . .“

 

Eine Hommage an den Groove, Hermann Hesse und das Glasperlenspiel.

Eine Kooperation der HmdW, der MdW, des iPoP und des Kulturvereins Gehdanke.

Fotos: www.facebook.com/gehdanke

Info: www.ipop.at http://www.gehdanke.at

Opener:
Marc Vogel, drums
Bernd Ammann, bass
Lukas Schiemer, saxes, vocals
Persn TBA, instruments

Wo? Café Hegelhof in der Johannesgasse 16, 1010-Wien.

Wann? Freitag, 14. November, 21 Uhr

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!
Eintritt freie Spende.
Bring your instrument, your soul, at least your body!

[mehr]


01.10.2014

iPoP.Session XIV.

Mit einem Bammbi im Korb legen sich die Musiker ins Gras. „Auf der Lauer“ heißt das Thema des Spektakels für den kommenden Freitag. Das Programm beschreibt die klassische Jagdtradition im verspielten Sinne der Kunstlauer. Protagonisten und Jäger sind dabei die Musizierenden, die mit Instrument und Stimme das Publikum zu erlegen suchen. Bekannte Tricks wie Pasticci, passus duriusculus und Rokoko werden auf un- und übliche Art angewendet und verebben schließlich im Klagegesang. Zitat eines bekannten Kritikers (PP. Preisinitzer): „So eine Art Barock - Tag.“

Zuhören erlaubt.

Eintritt freie Spende.

Opener:
Uli Soyka, drums
Alex Hofmayr, bass
David Wedenig, saxes
Lukas Schiemer, saxes, vocals
Persn TBA, instruments

Eine Kooperation der HmdW, der MdW, des iPoP und des Kulturvereins Gehdanke.

Fotos: www.facebook.com/gehdanke

www.ipop.at, www.gehdanke.at

Freitag, 17. Oktober, 21 Uhr
Café Hegelhof, Johannesgasse 16, 1010 Wien

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

[mehr]


01.06.2014

iPoP.Session XIII.

Freitag, der dreizehnte, die dreizehnte iPoP.Session, es ist die letzte vor der Sommerpause. Um der Ästethik willen haben wir beschlossen die zwölfte Session zu überspringen.

Wenn es draußen angenehm warm ist, sollte man trotzdem in den Hegelhof kommen. Draußen bricht man sich nur die Hand oder die Beine.

Wir blicken zurück auf schöne Zeiten (schauen sie, Video) und freuen uns.

  • Jamsession.
  • Feinste Delikatessen für die ganze Familie.
  • Tanzen erlaubt.

Eine Kooperation der HmdW, der MdW, des iPoP und des Kulturvereins Gehdanke.

Fotos: www.facebook.com/gehdanke
www.ipop.at, www.gehdanke.at

Opener:
Niki Dolp, drums
Martin Burk, bass
Stephan Plecher, piano
Lukas Schiemer, vocals, reeds

Freitag, 13. Juni, 21 Uhr
Café Hegelhof, Johannesgasse 16, 1010 Wien

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

[mehr]


01.01.2014

Baldachin - CD Präsentation

Der Trailer zum Album

S.R. Ayers, gehdanke's Zeichner und Comic-Künstler dokumentiert in Eigenregie die Entstehung des Album Covers. Zusammen mit ausgewählten Ausschnitten der Musik aus dem Album Kutsche Feuerland ergibt sich daraus ein "Ensemble Radical" eine "Collage Exceptionnel".

baldachin-video[mehr]


01.01.2014

iPoP.Session VIII.

Das Winterendesaisonschlussverkaufsdrama nimmt endlich sein Ende, die Ipop.Session bietet uneigennützig die Möglichkeit, sich nachhaltig davon zu erholen. Nicht ganz ohne Drama, denn es ist ihr letztes Mal im Wintersemester und sie wurde für das Sommersemester noch nicht gebucht. Wer ihr die Existenzangst aus dem Nacken streicheln möchte, soll kommen, sie loben und preisen. Mit Instrument oder ohne und mit Instrument. Damit sie auch im Sommersemester sprüht.

Zuhören erlaubt.

Eintritt freie Spende.

Opener:
Sergey Balashov, drums
Jakob Schneidewind, bass
Vincent Pongracz, reeds
Lukas Schiemer, reeds, vox

Freitag, 17.Jänner, 21 Uhr
Café Hegelhof, Johannesgasse 16, 1010 Wien

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

[mehr]


02.12.2013

iPoP.Session VII.

Es wird wieder gejammt! Nach ausgefeilten Interpretationen hinterlistiger Worte von Sebastian Radon, einer kleiner Klavierstunde mit Christian Hummer und einem langen Schlagzeugsolo beginnt die Session. Dazwischen Einführung in den Alt-/ Generalbass.

We like learn. Danke.

Opener:
Katharina Ernst, drums
Bernd Ammann, bass
Christian Hummer, keys
Sebastian Radon, vocals
Lukas Schiemer, saxes

Freitag, 13. Dezember, 21 Uhr
Café Hegelhof, Johannesgasse 16, 1010 Wien

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

Eintritt freie Spende.

[mehr]


01.12.2013

Baldachin CD Production Impressions

Im Jänner 2014 kommt Baldachins Album "Die Kutsche Feuerland" heraus.

Die Kutsche Feuerland repräsentiert das Schaffen von Baldachin der letzten zwei Jahre. Viele der in den Amann Studios aufgenommenen Tracks sind Tour Impressionen, andere wiederum Träumereien aus Wien. Die/der Hörer/In wird Zeuge/In vielseitiger Endprodukte, die sich vor allem dadurch auszeichnen, dass sie nicht am „Schreibtisch“, sondern durch Kommunikation entstanden sind. Frei von Kopie und doch voll musikalischer Nachahmung dessen, was uns am Leben begeistert.


01.11.2013

IPoP.Sessions VI.

Es wird wieder gejammt!

Die iPoP-Session, eine Kooperation des Kulturvereins Gehdanke und des Instituts für Popularmusik, findet wieder einmal im Monat statt. Nach einem im Vorfeld festgelegten Eröffnungsensemble sind InstrumentalistInnen und SängerInnen aller Genres eingeladen, einzusteigen, mit zu jammen und zu spielen.

Wie funktioniert das?
Z.B. spielt jemand einen Ton. Jemand anderes legt einen Akkord drüber und noch wer eine Basslinie drunter. Inzwischen ist ein Rhythmus greifbar, das Schlagzeug steigert diesen und eine Stimme stellt sich in den Raum.. Oder..

Opener: Marc Vogel, drums; Lukas Kranzlbinder, Bass; Mario Rom, trumpet; Lukas Schiemer, saxes

Freitag, 15.November, 21Uhr
Café Hegelhof, Johannesgasse 16, 1010 Wien

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

[mehr]


02.11.2013

Shirley Video-Release Party

Am 8. November macht Shirley das Subterrarium zu seinem Spielplatz, einem Ort des guten Bad-Taste Style, einer kleinen Wohlfühloase. Um sich nicht fehl zu platzieren, sollten Sie sich auf eine Weise kleiden, die dem Shirle-Style nacheifert.

Das richtige Gehabe erlernen Sie hier:
Shirley Verhalten - Doku

Der Abschluss dieser kleinen Dokumentation wird gefeiert, ausgiebigst.
Die Band Luschie präsentiert den großen Shirley in einem fulminanten Spektakel auf der Bühne. Nach der Begrüßung der Ehrengäste gibt es einen kleinen Quiz und eine Schamsession, bei der getanzt wird - Animation Fabina & Fans

Bring your toys - any kind of.

Tanzkapelle (bis 22 Uhr):
Luschie
Lukas Schiemer, reeds, vocals; Christian Hummer, keys; Jakob Schell, doublebass; Erich Konlechner, drums;

Freitag, 8. November, 20 Uhr
Subterrarium, Jörgerstraße 23, 1170 Wien

Beginn 20 Uhr, pünktlich.
22 Uhr, Deejay
Ende 24 Uhr - gemeinsamer Ausgang.
Eintritt freie Spende.

[mehr]


03.11.2013

GAUDA GRIMM Märchenhaftes Singer/Songwriter Duo mit vorarlberger Wurzeln und mostviertler Charme…

Nächstes Konzert und "public viewing" vom Musikvideo auf großer Leinwand wird am Donnerstag, 7.11. im Konzertcafé Schmid Hansl (Schulgasse 31, 1180 Wien) sein! Dem aufmerksamen Zuschauer wird die räumliche Nähe zum Video nicht entgangen sein. ;-) Eintritt ist freie Spende.

Donnerstag, 7. November, 20 Uhr
Schmid Hansl, Schulgasse 31, 1180 Wien

Nähere Infos unter: gaudagrimm.at

[mehr]


02.10.2013

IPoP.Sessions V.

Es wird wieder gejammt!

Nach über einem Jahr Pause werden die legendären IPoP.Sessions im Café Hegelhof wieder aufgenommen. Nach einem im Vorfeld festgelegten Eröffnungsensemble steht Improvisation und Groove im Mittelpunkt des Geschehens. InstrumentalistInnen und SängerInnen sind eingeladen, einzusteigen, mit zu jammen und zu spielen.

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Freitag 25. Oktober, 21 Uhr
Café Hegelhof in der Johannesgasse 16
1010 Wien

Eintritt freie Spende.

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden.

[mehr]


03.10.2013

Neues Video!

"Gauda Grimm" war über den Sommer war nicht nur auf Österreich-Deutschland-Tournee, sondern hat auch gemeinsam mit den engagierten Jungs von "Sam Motioneer" in der Wiener Stadthitze und im geheimnisvollen, kühlen Waldviertel ein Video gedreht. Nun ist es soweit - am 3. Oktober wurde das neue Musikvideo auf Youtube veröffentlicht! 

Zum Titelsong der Debüt-CD "Room for your head" erzählt das Video von der Reise in die Zwischenwelt der eigenen Psyche, Befreiung, Sehnsucht, Natur und Stadt und der Freundschaft mit dem eigenen "inneren Dämonen".

Video

[mehr]


01.10.2013

Baldachin Tour Impressions

Baldachin war auf Deutschlandtour und die Freude hielt sich nicht in Grenzen. Das kann man auf dem Tourvideo anschauen. Dort sieht man auch, wenn man genau schaut, wie man als Band konfrontiert wird mit Abschleppwagen, Bandkoller, Groupies, genialem Management etc. etc. 

Auch die Baldachin Homepage hat im Zuge der Tour ein Facelifting erhalten und: Die zweite CD steht in den Startlöchern.

baldachin.gehdanke.at

Video

[mehr]


09.05.2013

B'n'B – GeburtstagsSessionOpener

Nach langer, bitterlich betrauerter Auftrittspause gibt sich das Trio B'n'B fulminant die Hand und feiert sein Huhn mit einer Groove-Session. Nach einem einstündigen Opener der Band rund um das Geburtstagskind ist die Bühne offen für alle Spieler- und eien. Jam also.

25. Mai. 21:00

Café Hegelhof
Johannisgasse 16, 1010 Wien

[mehr]


10.05.2013

Bonnage Horreur, feat. S.R. Ayers Livezeichner im Subterrarium

Der Kontrabass (Bernd Ammann) und die indische Sitar (Benjamin Schiemer) sind gleichzeitig widerspenstig, stur und unhantlich, als auch fügsam, filigran und offen. Bei genügend Raum und Geduld wissen sie mehr zu sagen, als man Anfangs zu hören meint.
Der Einsatz vom Looper vervielfältigt ihren Klang auf eine unerhört vielschichtige Weise und webt schlussendlich den fliegenden Teppich des Djinn. Das Zwischenspiel mit E-Bass und Gitarre dient als Mittel gegen den Schwindel und als Rückbesinnung zum Groove.
Untermalt wird das gesamte Konzert von S.R. Ayers am Overhead.

24. Mai, 20:30

Subterrarium
Jörgerstraße 23 / Kellereingang, 1170 Wien

[mehr]


02.01.2013

CD Präsentation Baldachin: Die Reise im Abbruchhaus.

Am 25. Jänner 2013 stellt das Trio Baldachin seine Debut-Cd „Die Reise im Abbruchhaus“ vor.

Die Band, bestehend aus Lukas Schiemer (Sopran-, Altsaxophon), Benjamin Schiemer (Sitar, Gitarre) und Niklas Satanik (Hang, Perkussion) präsentiert das Ergebnis einer dreijährigen Zusammenarbeit: Der Titel ist eine Anspielung auf die erzählerische Qualität der instrumentalen Stücke. Baldachin spielte in seinen Anfängen ein Musik-Programm in einem Abbruchhaus und führte im übertragenen Sinne vom Keller bis unters Dach, jedes Zimmer wurde bespielt und in eine andere musikalische Atmosphäre getaucht.

„Die Reise im Abbruchhaus“ zeigt einen Reichtum an Klangfarben und musikalischen Möglichkeiten. Die allesamt selbst komponierten Stücke zeugen von Schwung und einer Spielfreude, die unter anderem von Formen und Klängen des Jazz, indischer Musik, und Flamenco inspiriert ist. Bei allem Elan ist aber auch Platz für Elegisches - in gewisser Weise ist es also auch eine Reise durch Empfindungen und durch musikalische Welten. Das Album bringt die Ebenbürtigkeit dreier Musiker vor dem Hintergrund ihrer jeweils unterschiedlichen musikalischen Ausgangspunkte zur Geltung.

Text: Katharina Ernst

Freitag, 25. Jänner 2013
19.30 Uhr

Musikbeitrag VVK 5, AK 8, erm. 5
um rechtzeitige Platzreservierung gebeten: 0699 19461964

FREIHAUS
Schleifmühlgasse 7, 1040 Wien

[mehr]


02.01.2013

Bonnage Horreur mit Live-Zeichner S.R. Ayers am Overhead.

im Rahmen des Open Space Symposium
"Das Open Space Symposium zum Thema Strafe (Workshops, Vorträge, Filme, etc.) findet im WUK von 11. bis 13. Januar statt. Das Symposium möchte einen weiten Bogen spannen über theoretische Ansätze und funktionierende Praxisbeispiele, aus so vielfältigen Bereichen wie freien Schulen und alternativer Pädagogik, harm reduction in der Drogenpolitik; Legalisierung (von (Homo-)Sexualität bis Copyright); Konflikttransformation, Kommunikation und Selbsthilfegruppen; etc."

Alle interessierten sind eingeladen mitzudiskutieren und Workshops und/oder Vorträge anzubieten. Plenum am Samstag Morgen.

Bonnage Horreur spielt am Samstag Abend 20.00 ein Konzert untermalt von Comic Live-Zeichner SR Ayers. Kontrabass (Bernd Ammann) und Sitar (Benjamin Schiemer) sind gleichzeitig widerspenstig, stur und unhantlich, als auch fügsam, filigran und offen. Bei genügend Raum und Geduld wissen sie mehr zu sagen, als man Anfangs zu hören meint.
Der Einsatz vom Looper vervielfältigt ihren Klang auf eine unerhört vielschichtige Weise und webt schlussendlich den fliegenden Teppich des Djinn. Das Zwischenspiel mit E-Bass und

Samstag, 12. Jänner 2013,
20.00 Uhr

WUK
Währingerstraße 59, 1090 Wien

Eintritt freie Spende

[mehr]


16.10.2012

Gauda Grimm am 27. Oktober im Konzertcafe Schmid Hansl

Gauda Grimm erzählt fabelhafte Geschichten:
Das ungewöhnliche Singer/Songwriter Duo (Gesang/Klavier/Gitarre & Gesang/Schlagzeug) bezaubert mit eigenen Songs in vielschichtigen Nuancen und Vorarlberger Dialekt-Exkursen. Von zart bis rauh, jedenfalls eigenwillig und selbstbewusst machten sich die beiden jungen MusikerInnen Dietlind Höfle und Philipp Gollonitsch auf die Suche nach Verbindungen zwischen Ost und West, Innen und Außen, Realität und Traum und präsentieren dabei Songs die vom Bodensee über die Alpen reichen und bis ins Wiener Großstadtherz schwingen. Diese Suche nach Raum für eine eigenständige Individualität im künstlerischen Ausdruck spiegelt sich auch in den Texten der Kompositionen wider und verdichtet sich nicht zuletzt in der Debüt-CD des Duos mit dem Titel "Room for your Head"...
Das erste Konzert nach dem Release!

Gauda Grimm

Konzertcafe Schmid Hansl

27. Oktober, 20 Uhr
Schulgasse 31
1800 Wien
Konzertcafe Schmid Hansl

[mehr]


17.10.2012

Bonnage Horreur feat. SR Ayers live drawing im Cafe Ritter die 2te (copy 1)

Bonnage Horreur (Kontrabass/E-Bass, Gitarre/Sitar, Looper) gibt zusammen mit Comcizeichner SR Ayers ein weiteres Konzert im wundervollen Cafe Ritter.

Bernd Ammann und Benjamin Schiemer widmen sich dem Experiment Bonnage Horreur mit besonderer Hingabe aus besonderen Gründen. Kontrabass und Sitar sind gleichzeitig widerspenstig, stur und unhantlich, als auch fügsam, filigran und offen. Bei genügend Raum und Geduld wissen sie mehr zu sagen, als man Anfangs zu hören meint.
 Der Einsatz vom Looper vervielfältigt ihren Klang auf eine unerhört vielschichtige Weise und webt schlussendlich den fliegenden Teppich des Djinn. Das Zwischenspiel mit E-Bass und Gitarre dient lediglich als Mittel gegen den Schwindel und als Rückbesinnung zum Groove..

Das gesamte Konzert wird wieder von Comicgott SR Ayers live am Overhead unterzeichnet!!!

bonnage.gehdanke.at
www.dysomnia.com

Cafe Ritter

25. Oktober, 21 Uhr
Cafe Ritter

[mehr]


01.06.2012

IPoP-Sessions IV im Café Hegelhof

Am 30. Juni findet die IV. und vorläufig letzte IPoP-Session statt. Das bedeutet jedenfalls Vollgas. Nach einem im Vorfeld festgelegten Eröffnungsensemble steht Improvisation und Groove im Mittelpunkt des Geschehens. So lange bis keiner mehr kann. Bring your instrument, your soul, at least your body!

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden.

Tanzen erlaubt!

Opener: Lukas Schiemer, reeds; Martin Heinzle, bass; Gerhard Buchegger, keys; drums: tba;

Eine Zusammenarbeit des Kulturvereins Gehdanke, des IPoP, der MdW und der HmdW.

30. Juni, 21 Uhr
Café Hegelhof
Johannesgasse 16
1010-Wien

Eintritt freie Spende

[mehr]


01.06.2012

Baldachin im Cafe Liebhart plus Abschlussparty mit DJs

Den Abschluss der 4 Liebhart Konzerte bildet das Trio Baldachin (Siehe oben).

Im Anschluss an das letzte Konzert der Reihe Jazz im Liebhart von Gehdanke (Fortsetzung im Herbst) sind alle beteiligten MusikerInnen und Gäste eingeladen mit uns zu feiern.
 Bernd Ammann Soundgott von Gehdanke, stellt über den Sommer die aufgenommenen Konzerte zu einer CD zusammen, welche es dann ab Herbst vorerst als Download auf www.gehdanke.at zu erstehen geben wird.

Gefeiert werden die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem wundervollen Liebhart-Team, die schönen Konzerte und die bevorstehende Sommerpause.


liebhart.gehdanke.at

23. Juni, 20 Uhr
Liebhart
Thaliastraße 63
1160 Wien

Eintritt freie Spende

gefördert durch die Bezirksvertretung - Ottakring, Bezirksvorsteher Franz Prokop

[mehr]


01.06.2012

Inkwave Frequency: FREMD, beim Kulturkuppelfest

Das große Inkwave Frequency zeigt FREMD, ein Märchen über Xenophobie, über Angst, über Vorurteil und die Wunder der Neugier. Wieder im Rahmen des Kulturkuppelfestes, diesmal zur Eröffnung der Kuppel am 16. Juni präsentiert Gehdanke Inkwave Frequency's transmediale Performance.

Inkwave Frequency ist Live-Kino. In Echtzeit gezeichnete Comic-Bilder entstehen auf der Leinwand und werden von Laptop und Beamer manipuliert. Es entstehenanimierte Strukturen, Farben, Landschaften. Musiker die gleichzeitig als Schauspieler agieren, in Masken und fantastischen Kostümen, erwecken die Geschichte zum Leben.
 Und jetzt Musik: Saxophone, Flöten, Posaune, Gitarre, Bass, Perkussion.

Die diesjährige Projekt mit dem Titel FREMD ist ein Märchen von Eli, dem kleinen Mädchen, das eine bessere Idee als die Zeit erfinden muss. Ein ganz in Spiegel gekleidetes Wesen mit dem Namen FREMD stiehlt alle Ideen der Menschen und Eli ist die einzige, die ihn vielleicht aufhalten kann.

Von und mit Benjamin Schiemer (Autor, Gitarre, die Zeitverschwendung), Lukas Schiemer (Komposition, Sax, der Stress), SR Ayers (Live-Comics, der Aufschub), Fabian Lang (Live-Visuals, Eli), Bernd Ammann (Bass, das Urteil), Niklas Satanik (Perkussion, das Vorurteil), Sara Zlanabittnig (Flöte) Christoph Spanring (Posaune, Trompete) und Marisa Tiefenthaler (Kostüme).


Kulturkuppelfest

16. Juni 22 Uhr
Kulturkuppelfest
Yppenplatz
1160 Wien

Eintritt frei

[mehr]


01.06.2012

Bonnage Horreur feat. SR Ayers live drawing im Cafe Ritter

Bonnage Horreur (Kontrabass/E-Bass, Gitarre/Sitar, Looper) gibt sein Konzertdebut im wundervollen Cafe Ritter. Bernd Ammann und Benjamin Schiemer widmen sich dem Experiment Bonnage Horreur mit besonderer Hingabe aus besonderen Gründen. Kontrabass und Sitar sind gleichzeitig widerspenstig, stur und unhantlich, als auch fügsam, filigran und offen. Bei genügend Raum und Geduld wissen sie mehr zu sagen, als man Anfangs zu hören meint.

Der Einsatz vom Looper vervielfältigt ihren Klang auf eine unerhört vielschichtige Weise und webt schlussendlich den fliegenden Teppich des Djinn. Das Zwischenspiel mit E-Bass und Gitarre dient lediglich als Mittel gegen den Schwindel und als Rückbesinnung zum Groove.

Das gesamte Konzert von Comicgott SR Ayers live am Overhead unterzeichnet!!!

 

bonnage.gehdanke.at
www.dysomnia.com

 

14. Juni, 21 Uhr
Cafe Ritter
Ottakringerstraße 117
1160 Wien

Eintritt freie Spende

[mehr]


01.06.2012

Baldachin Openair beim Kulturkuppelfest am Yppenplatz

Gehdanke kooperiert mit dem wunderbaren Kulturkuppelfest in 2-facher Weise (Inkwave Frequency Siehe unten)

Zur Eröffnung des Festes am 9. Juni spielt das Trio (Sax, Gitarre/Sitar, Hang/Perc) um 19:00 unter freiem Himmel am Yppenplatz. 
„Die Kulturkuppel wird Initiativen, Gruppen, Bands, Kulturschaffende, sowie Vereine, Unternehmen aus dem Bezirk und darüberhinaus, Raum und Bühne bieten, ihre jeweilige Kreativität und Kompetenz darzustellen. Ein breites Spektrum an kultureller Vielfalt lädt zur Beteiligung und Information ein und präsentiert in einer großen Öffentlichkeit ihre Künste, Projekte und Bestrebungen.“ (www.kulturkuppel.org)

Baldachin vereint ungewöhnliche Klangwelten außergewöhnlicher Instrumente mit bildhaften Vorstellungen von Landschaft, Musik und Atmosphäre. 
 Mit ihrem Programm Die Reise im Abbruchhaus führen Lukas Schiemer, Benjamin Schiemer und Niklas Satanik ihr Publikum über Ebenen und Berge, durch Wälder und Wiesen:
 Hang, Sitar und Sopransax auf der Spitze des Piz Buin in kristallklarer Luft. Cajon, Gitarre und Altsax durch eine felsige Geröllwüste, Individschual Solutionist.

Hang, Gitarre und Sopransax auf einer Reise im Abbruchhaus.


baldachin.gehdanke.at

9. Juni, 19 Uhr
Kulturkuppelfest
Yppenplatz
1160 Wien

Openair. Lauschen und mitreisen.
Eintritt Frei

[mehr]


01.06.2012

Duo 4675 im Liebhart

Für das dritte Konzert der Gehdanke Serie Jazz im Liebhart präsentieren wir stolz ein Geschwisterpaar der Sonderklasse. Astrid Wiesinger am Sax und Beater Wiesinger am Kontrabass sind "geschwisterliche Eintracht in den unterschiedlichsten Ecken und Stilistiken improvisierter Musik

Das Duo 4675 (Postleitzahl des kleinen oberösterreichischen Geburtsortes der Musikerinnen) präsentiert am 2. Juni hauptsächlich Eigenkompositionen, aber auch eigene und besondere Arrangements vorhandenen Liedguts. Dreh- und Angelpunkt des Auftritts wird das Moment der Improvisation.

Alle Konzerte im Liebhart werden aufgenommen und in einer gemeinsamen CD veröffentlicht (vorab Release im Liebhart am 23. Juni).


Mehr infos und Vorschau auf liebhart.gehdanke.at

2. Juni, 20 Uhr
Liebhart
Thaliastraße 63
1160 Wien

Eintritt freie Spende

gefördert durch die Bezirksvertretung - Ottakring, Bezirksvorsteher Franz Prokop

[mehr]


12.04.2012

Gri im Liebhart

Das zweite Konzert der Serie Jazz im Liebhart wird vom traumhaften Duo Gri bestritten. Isabella und Katharina Ernst nehmen mit auf ihre Reise durch die Welt von Singer Songwriter, Barockmusik bis Jazz. Es handelt sich hierbei um experimentelles Songwriting zwischen Rock und Renaissance. Lauteninstrumente aus dem 17. Jahrhundert treffen auf zeitgenössisches Schlagzeug, zwei Stimmen vereinen sich in traditioneller Weise als auch improvisatorisch - mit Grooves, Loops und viel Liebe zum Freiraum.

Man komme und träume.

 

Alle Konzerte im Liebhart werden aufgenommen und in einer gemeinsamen CD veröffentlicht (vorab Release im Liebhart am 23. Juni).

Mehr infos und Vorschau auf liebhart.gehdanke.at

www.myspace.com/grisound

26. Mai, 20 Uhr
Liebhart

Eintritt freie Spende

gefördert durch die Bezirksvertretung - Ottakring, Bezirksvorsteher Franz Prokop[mehr]


26.04.2012

Inkwave Frequency

Inkwave Frequency ist ein Meilenstein von Gehdanke. Gewissermaßen war Inkwave Frequency einer der ersten Gehdanken, der Gestalt annahm. Dies geschah letztes Jahr im Subterrarium mit der Performance A Series of Dreams.

Heuer, in der Woche des SOHO Ottakring entwirft das Sextett in den Räumlichkeiten der Werkerei eine neue Inkwave Performance mit dem Titel FREMD.
Eine Ausstellung der Arbeiten von Comickünstler S.R. Ayers und öffentliche Proben des medienübergreifenden Spektakels können täglich besucht werden. Die öffentlichen Proben regen an zu Feedback, Kritik und Austausch mit vorbei spazierenden Interessierten.

Inkwave Frequency ist Live-Kino. In Echtzeit gezeichnete Comic-Bilder entstehen auf der Leinwand und werden von Laptop und Beamer manipuliert. Es entstehen animierte Strukturen, Farben, Landschaften. Schauspieler erwecken die Geschichte in diesem Rahmen zum Leben. Und jetzt Musik: Saxophone, Flöten, Sitar, Gitarre, Bass und Perkussion. Mit Benjamin Schiemer, Lukas Schiemer, SR Ayers, Fabian Lang, Bernd Ammann und Niklas Satanik.

Das diesjährige Projekt mit dem Titel FREMD (geschrieben v Benjamin Schiemer) ist ein Märchen von Eli dem kleinen Mädchen das eine bessere Idee als die Zeit erfinden muss. Ein ganz in Spiegel gekleidetes Wesen mit dem Namen FREMD stiehlt alle Ideen der Menschen und Eli ist die einzige, die ihn vielleicht aufhalten kann.
Ein Märchen über Xenophobie, über Angst, über Vorurteil und die Wunder der Neugier.

21. - 25. Mai von 14 - 17 Uhr
WERK - Werkerei
Neulerchenfelderstrasse 6-8
1160 Wien

Geeignet für Kinder und Erwachsene.[mehr]


19.04.2012

Endperformance von Inkwave Frequency: FREMD

25. Mai ab 20 Uhr
WERK
Neulerchenfelderstrasse 6-8
1160 Wien

Ab 23:00 Party mit Dj's
Eintritt ab 23 Uhr: 5 VVK / AK
Wer vorher zum Inkwave da ist, bleibt gratis für die Party.

gefördert durch die Bezirksvertretung - Ottakring, Bezirksvorsteher Franz Prokop


30.04.2012

IPoP-Sessions III im Café Hegelhof

Am 12. Mai findet die III. IPoP-Session statt. Es dürfen wieder besondere Gäste begrüßt und musikalisch fette Momente erwartet werden. Nach einem im Vorfeld festgelegten Eröffnungsensemble steht Improvisation und Groove im Mittelpunkt des Geschehens.

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden.

Tanzen erlaubt!

Opener: Georg Vogel, piano; Lukas Schiemer, reeds; Manu Mayr, bass; Herbert Pirker, drums;

Eine Zusammenarbeit des Kulturvereins Gehdanke, des IPoP, der MdW und der HmdW.

12. Mai, 21 Uhr
Café Hegelhof
Johannesgasse 16
1010-Wien

Open End, don't miss it.

Eintritt freie Spende[mehr]


01.05.2012

Pepperl und Effendi im Cafe Ritter

Für das 2. Konzert der Gehdanke Jazz-Reihe im Cafe Ritter betreten, nach langer Zeit im Off, Pepperl und Effendi erneut die Bühne.

Die zwei Straßenmusiker, Kabarettisten und Gehdanke Koryphäen geben ein buntes Programm zum Besten:

Lukas und Benjamin Schiemer sind Straßenmusiker. Saxofon und Gitarre sind dramatic devices. Die musikalischen Geschichten von den Reisen durch Frankreich und Spanien, sind Geschichten aus einem Alltag gelebter Improvisation. Erzählt und gespielt wird von einem improvisierten Teller mit passierten Tomaten und Mais, von einem improvisierten Schlafplatz in Mitten des Kornfeldes und einem improvisierten Konzert an einem regnerischen Tag, vor den spärlich besetzten Cafes von Carcassone, im Jazzfestival von Narbonne, am Hauptplatz in Bordeaux, in der Fußgängerzone von Figueres und und und. Erzählt und gespielt wird von Emotionen, Philsophie und Straßenmusik, Behörden, von der Ein- und Ausdrücklichkeit der Jazzmusik, des Bossas, der Ballade. Erzählt und gespielt wird von Pepperl & Effendi.
Die Reise beginnt dort wo man in der Reise ankommt. Reisen Sie mit.

10. Mai, 20 Uhr
Cafe Ritter
Ottakringerstraße 117

Eintritt freie Spende[mehr]


03.05.2012

Niklas Satanik in der Gustav-Adolf Kirche

Der einzigartige Perkussionist, Hangspieler, Loop- und Lebenskünstler Niklas Satanik gibt ein Solokonzert in der Gustav-Adolf Kirche

bespielt werden *HANG*Darbouka*Kajon*Djembe*Gitarre
*mit und ohne*LOOPER

Gastauftritt von Sara Zlanabitnig (*Querflöte)
und Benjamin Schiemer (*Sitar)

 

„…ich möchte einen Klangteppich schaffen, auf dem es sich gut sitzen lässt, um dort zu reisen, wo Freiheit möglich ist - im Kopf!“

4. Mai, 19:30 Uhr
Gustav-Adolf Kirche am Lutherplatz 1
1060 Wien

Eintritt freie Spende[mehr]


21.04.2012

IPoP-Sessions im Café Hegelhof

Eine ganz neue Schiene sind die Ipop-Sessions, die der Kulturverein Gehdanke in Zusammenarbeit mit dem Institut für Popularmusik und der Universität für Musik u. darstellende Kunst einmal monatlich veranstaltet. InstrumentalistInnen und SängerInnen sind nach der Eröffnung eingeladen, einzusteigen, mit zu jammen und zu spielen.

Opener am 21.:
BnB (Katharina Ernst, drums; Bernd Ammann, bass; Lukas Schiemer, reeds) featuring SPEZIALGAST

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

21. April, 21 Uhr
Café Hegelhof[mehr]


20.04.2012

Gehdanke im Celeste

Gehdanke möchte feiern! Frühling, grandiose Zukunftsaussichten, noch grandiosere Zukunftspläne, erhaltene Stipendia und Visa, Studienabschlüsse, Geburtstage, Paroli, und, und, und veranlassen uns zu einem Konzert der 7hirten und in der Folge zu einer rauschenden Party mit Dj subrosa und Dj Flozirkus.

Die 7hirten
Das Besondere an diesem Septett sind einerseits die ungewöhnliche Instrumentierung (Chitarrone,Sitar,Hang,etc.) und andererseits die musikalischeVielfalt.Als Zusammenschluss verschiedener Einzelgruppen, die komplett unterschiedliche Musikstile repräsentieren, agiert das Kollektiv auf der Bühne nicht nur in der Großbesetzung sondern stellt die spannenden Instrumente auch im kleineren, intimen Rahmen vor.
 Der Reichtum an Abwechslung für Augen und Ohren schafft eine außergewöhnliche Atmosphäre und Aufmerksamkeit.

20. April, 20 Uhr
Celeste

Eintritt:
8 Euro, ermäßigt 5 Euro
ab 22.30: 3 Euro
[mehr]


19.04.2012

Gehdanke im Cafe Ritter

Lubele 

Leonhard Skorupa: Bassklariette, Tenorsexophon; Lukas Krenn: Gitarre; Bernd Ammann: Bass

gibt den Einstieg für die dreiteilige Gehdanke - Konzertreihe im wunderbaren Cafe Ritter im 16. Bezirk.

 

Lubele
 Die Formation „Lubele“ besticht durch wohlüberlegt konzipierten, teilweise geradezu mit kammermusikalischem Einschlag gewürzten, akustischen Jazz.
 Dabei legen die jungen Musiker ihren Fokus in erster Linie auf Eigenkompositionen, welche stilistisch keineswegs unter ein Subgenre zu subsumieren sind, sondern sich vielmehr durch eine große stilistische Bandbreite auszeichnen. Ein schlagzeugloses Trio also, das sich zum Ziel gesetzt hat innerhalb der unendlichen Weiten des „modernen Jazz“ neue Klangspektren zu erforschen und dabei vor gelegentlichen avantgardistischen Exkursen keineswegs zurückschreckt.

19. April, 20 Uhr
Cafe Ritter

Eintritt freie Spende[mehr]


14.04.2012

Jazz im Liebhart - BnB

An diesem Samstag geben BnB den Auftakt zur Konzertreihe Jazz im Liebhart.
In den Frühlingsmonaten bis Ende Juni finden monatlich Auftritte von Kleinbesetzungen (Duo und Trio) von Gehdanke-Künstlern statt. Besonders erwähnenswert ist, dass alle Konzerte aufgenommen und ausgewählte Momente auf einer CD veröffentlicht werden. Hierzu gibt es eine Release Party am 23. Juni.
Wegbeschreibung und Vorschau zu allen Konzerten gibt‘s auf liebhart.gehdanke.at.

BnB
Auszeichnend für die Musik von BnB - ganz im Zeichen von Gehdanke - sind Eigenkreationen. Was BnB entwerfen, ist eine an Facetten und klanglichen Nuancen ungemein reiche akustische Soundcollage, in der die unterschiedlichen Elemente auf höchst vielschichtige Weise miteinander verwoben werden. So werden vom Trio Brücken geschlagen, von der Tradition hin zur Moderne, von der Komposition hin zum freien Spiel. Das Wunderbare an den insgesamt sieben Stücken des Erstlingswerks ist, dass sie niemals bereits nach den ersten Tönen ihre Geheimnisse preisgeben. Jeder einzelne Track für sich stellt schon eine musikalische Reise dar, deren Ziel sich nach etlichen Stilbrüchen, atmosphärischen Steigerungen und aberwitzigen Wendungen erst am Ende offenbart. (Text von Mika Austria zum CD Debut).

14. April, 20 Uhr
Liebhart

Eintritt freie Spende[mehr]